Entmannung

Der Begriff „Entmannung“ ist ein veralteter medizinischer Begriff und steht für die Kastration des Mannes, bei der die männlichen Keimdrüsen enfernt werden.  In manchen Fällen bezeichnet die „Entmannung“ aber auch eine Kastration, welche mit einer Penektomie einher geht. Dies wiederum bedeutet die Entfernung des Penis.  Die Kastration selbst ist ein geschlechtsneutraler Begriff. Somit ist er auch bei der Entfernung der weiblichen Keimdrüsen anwendbar.

In der heutigen Zeit tritt immer wieder das Phänomen auf, dass Männer den Wunsch nach einer Entfernung der Hoden oder des Penis haben. Es gibt in der BDSM-Szene eine Anzahl von Männern, die den inneren Wunsch besitzen, diesen Schritt an sich durchführen zu lassen. Dabei ist die Entfernung der Hoden, was auch als Orchiektomie bezeichnet wird, die gebräuchlichste Variante. Allerdings ist es in Deutschland, wie auch in vielen anderen Ländern verboten, diesen Schritt ohne medizinische Indikation durchzuführen. Deshalb entwickelte sich eine Grauzone, in der sogenannte Cutter nun diesen Eingriff durchführen.

Innerhalb der BDSM-Szene gibt es aber noch eine andere, sich immer mehr etabliernde Entwicklung. Dominante Frauen, welche man auch Femdoms nennt, besitzen männliche Sklaven. Diese unterwerfen sich jedoch freiwillig.  Darunter gibt es aber auch Femdoms, die bei ihrem Sklaven eine Entmannung vornehmen lassen. Dabei liegt der Vorteil der Frau darin, dass sich der Mann ihrem Herrschaftsanspruch unterwirft. Somit ist er wesentlich leichter zu führen und zu dominieren.  Es ist dabei aber durchaus so, dass sich der Sklave gerne in diese Rolle fügt. Als devoter Sklave genießt er die Veränderung der Machtstrukturen. Deshalb halten viele Femdoms ihren Sklaven auch völlig keusch. Dies ist dann nicht selten die Vorstufe zur Kastration.

Mit der Entmannung muss der Mann im tiefenpsychologischen Sinn auf alles verzichten, was seine Herrschaftsansprüche und sein „Vermögen“ anbelangt.

Kommentare

213 Kommentare zu “Entmannung”

  1. wolfi am 21. Juni 2015 13:03

    Es ist einfach seine Eier los zu werden man braucht nur den dafür Notwendigen Einweisungsschein von Fachärzte oder Allgemeinärzte und wenn man mit diesen Ehrlich darüber spricht warum man dies sich wünsche geht das ganze sehr schnell.
    Es gibt das Aufklärungsgespräch und meistens erfolgt am folge Tag der Eingriff und das ganze dauert nicht mal ne Stunde und man kann auch noch wenn man ok ist noch am selben Tag nach Hause gehen oder man bleibt noch über Nacht geht dann aber dann. Problehme gibt es kaum und man hat sich sehr schnell an das neue gewöhnt ohne die Hoden herum zu laufen.

  2. riki59 am 30. Juni 2015 13:27

    Wer nennt mir Adressen von Cutterinnen oder von Cutter, die den finalen Schnitt eine Frau machen lassen? Grenznahes Ausland wäre ebenfalls.ok. Welche Frau erlöst mich von meinen Leiden und akzeptiert mein Opfer? Zuschriften an :
    transhumangender@gmail.com
    Danke!

  3. maren am 7. Juli 2015 19:22

    Es liest sich aeusserst interessant, auch angedeutete Gruende erscheinen durchaus ueberlegt. Lasst Euch von einer Chirurgin aber zwei Dinge mit auf den Weg geben-1.stellt eine selbst durchgefuehrte Entfernung aller Teile eine mit dem Leben nicht zu vereinbarende Verletzung dar und 2. hab ich genau aus diesem Grund Zweifel an der geschilderten "selbst durchgefuehrten Operation", weil dies mit ziemlicher Sicherheit zum irreversiblen Verbluten fuehren wird. Gruss Maren

  4. robert am 4. August 2015 01:59

    Hallo Helmut. Gilt Dein Angebot noch? Deine Frau möchte/will ich kennenlernen und dabei auf dem Tisch liegen. Die Schnitte möchte ich gern ohne Narkose erleben. Meldest Du Dich? „ballsoff71@yahoo.com“ robi

  5. Maddy am 9. August 2015 14:27

    Hallo zusammen. Wer kann mir fachgerecht meine Hoden entfernen oder kann mir sagen, welcher Arzt oder Cutter es machen würde ? Das ist aber kein blöder Witz oder Fake, sondern eine ernstgemeinte Frage von mir. Vorab Danke und ein LG Gruss. Hinweise bitte unter mail : universumforever@googlemail.com

  6. Anders W. am 17. Oktober 2015 10:21

    Hallo, ich heiße Anders

    Und ich will mich kastrieren lassen.

    ABER NICHT WEGEN SM, sondern um meinen Geschlechtstrieb LOSZUWERDEN.

    Das ist mein voller Ernst.

    P.s. ich verstehe nicht, wie man noch SM sein kanb, NACH der Kastration…

    Ich meine, wer will sich noch einer Dom. unterwerfen, SM-sex haben, oder überhaupt sex haben, nachdem seine Eier entfernt wurden?!

    Ich meine, dan kann einen doch NICHTS mehr erregen?! …

    was bei mir ja auch die Absicht ist.

    p.p.s. meine Emieladresse ist zwar falsch, aber ich bitte darum, meinen Kommentar trotzdem zu veröffentliche, nach einer Antwort gebe ich meinen richtigen Miel an

  7. Tom am 13. November 2016 23:26

    Geht mir auch so, Sexsucht und schwanzgesteuert. Deshalb würde ich mir Penis und Hoden abnehmen lassen. Man(n) empfindet nichts mehr, wird ruhiger und in der Unterhose ist mehr Platz.

  8. master az am 19. November 2016 23:46

    ich will dich keusch halten

  9. master aus Doertmund am 19. November 2016 23:49

    ich will dich keusch halten

  10. sunnysl am 14. Dezember 2015 02:09

    Ich würde mir gerne einen meiner Schwellkörper entfernen oder wenigstens zerstören lassen. Hat jemand Erfahrungen wie man das angehen kann? Es ist für einen Cuckold das größte, wenn er klein ist. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass keinen mehr zu haben besser ist. Ich liebe sie Demütigung des Schwanzvergleichs des lovers meiner Freundin und mir. Meist bekomme ich eine Strafe für jeden cm weniger. Z.B. Tritte in die Eier. Um das zu steigern, wäre es toll, wenn mein Schwanz noch kleiner und dünner wäre.

  11. Gaysklave am 14. Dezember 2015 15:03

    Hallo bin der Horst aus Kehl bin 52 Jahre alt bin devot und schwul süche auch schon lange jemanden der mich kastriert meine Mail Adr horstp377@gmail.com

  12. sergio am 16. Juni 2016 12:49

    hallo horst ich wurde es gerne machen .aber du must es mir auch machen? zu zweit geht es besser ; sergio

  13. Micha am 27. Dezember 2016 08:48

    Hi ich bin der Micha
    habe schon mehrere gay Sklaven kastriert
    Wenn Du deine Eier loswerden willst melde Dich
    GG Micha

  14. sergio am 16. Dezember 2015 16:47

    suche fur Kastration raum Süddeutschland

  15. sergio am 17. Juni 2016 14:37

    suche fur kastration raum Süddeutschland (lorrach) sergio

  16. cockoff am 18. Januar 2016 01:52

    Hallo Helmut,

    hört sich gut an. Meld dich wenn möglich bei mir. Leider war deine Email weg. Wenn Deine Freundin immer noch Eier abschneiden möchte und wenn möglich penectomy dann unter angegebener Email

  17. Frank am 11. März 2016 13:45

    Hallo, ich suche nach einer Möglichkeit, mir meinen Penis entfernen zu lassen. Dieser soll direkt an der Wurzel entfernt werden, so dass kein Stummel übrig bleibt. Da es sehr schwer ist eine Person zu finden, die sowas macht wäre ich auch offen für Anleitungen, wie man es selber machen kann. Es dürfen gerne Zuschauer dabei sein.

  18. Norm am 11. März 2016 22:30

    Hallo,
    Auch ich suche nach der kompletten Entfernung des Penisses und der Hoden.
    Medizinisch wird es bald kommen, da Prostata Krebs in der Familie herrscht. Den schildrüsenkrebs habe ich nun schon überwunden, doch den Prostata Krebs will und werde ich nicht erleben! Daher will ich aus Vorsorge alles entfernen lassen. Bitte nur ernstgemeinte Mails an madeskotty@yahoo.de

  19. Tom am 13. November 2016 23:22

    Sollte doch wohl möglich sein. Frauen lassen sich auch aus Angst vor Brustkrebs die Brüste abnehmen.
    Ich würde mir als Mann auch dann lieber Penis und Hoden abnehmen lassen.

  20. Andreas am 13. März 2016 16:45

    Würde gern meinen Penis und Hoden abgeschnitten bekommen. Bitte melden. Bin kein Fake .

    Andreash1986.ah@gmail.com

  21. Tom am 13. November 2016 22:47

    Hi Andreas, ich bin Tom und ich möchte auch gerne endlich Penis und Hoden weghaben. Hat sich bei Dir schon was ergeben? Meine Mailadresse: t.m.b.1509@gmx.net

  22. ### am 30. März 2016 04:26

    Ich will menen schnell los werden komplett

  23. sergio am 15. Juni 2016 19:00

    ok wo bist du? sergio

  24. Andreas am 10. August 2016 04:42

    Hallo,
    dann laß uns drüber nachdenken,
    Gruß Andreas
    Bitte Antwort 0162/ 524 1296

  25. Andreas am 10. August 2016 16:28

    Hallo,
    würde Dich gern kennenlernen, wäre schön, wenn Du Dich melden würdest….
    Gruß Andreas
    Tel./ SMS 0162/ 524 1296

  26. Andreas am 13. August 2016 11:20

    Na, dann schreib mal zurück ….. – möchte Dich gern kennenlernen
    auch SMS 0162/ 524 1296

  27. deleted3106298 am 20. Mai 2016 05:29

    Hallo Leute, ich bin Nico 20 Jahre alt und habe da etwas was mir nich tmehr aus dem Kopf geht. Vor ein paar Tagen habe ich mit einem Typen auf einer gayseite geschrieben der mich beschneiden wollte ohne Nakose und mir auch meine Eier aus aus dem sacken holen sie aus der haut schneiden und mir dann am sack runterhängen lassen. er wollte mir dann in beide eier kochsalzlösung spritzen bis sie voll sind und sie dann mir nadeln durchstechen und mich dann dabei wichsen. Das alles sollte ohne Nakose passieren. Klar war ich erst geschockt allein schon weil er mir 1000€ geboten hat und es filmen wollte.
    Ich habe abgesagt aber ich merke jetzt das ich es doch gern probieren würde.
    Meine frage ist hat jemand erfahrung mit einer bescheidung ohne nakose/betäubung oder hat sich schon einer die eier rausholen lassen und die sachen dann machen lassen.
    Wäre nett wenn sich einer melden würde und seine erfahrungen mir sagen könnte

  28. Georg am 30. Mai 2017 07:43

    Ich bin an so etwas seit langem interessiert. Bilder habe ich mal gesehen davon wie die Eier raushängen und wieder reingesteckt werden.
    Hast Du es machen lassen? Kennst Du einen der es gemacht hat?
    Auf eine Antwort würde ich mich freuen.
    Gruß Georg
    georg_life@yahoo.de

  29. Heifi50 am 26. Mai 2016 18:01

    Ich will Schwanz und Eier Ab haben suche eine Herrin die mir Helfen tut.

  30. stefan am 22. Juni 2016 13:03

    Hallo ich suche eine Arztin oder Arzt die mir den Kompletten Hoden Entfernt gibt es solche in Schleswig Holstein und was würde so was Kosten? Antworten
    bitte an zero1973@live.de nur Ernstgemeinte Bitte
    Danke

  31. Frank am 28. Juli 2016 16:35

    Ich suche eine Möglichkeit zur Entmannung. Mein Penis muss direkt an der Wurzel entfernt werden, die Hoden und der Hodensack bleiben bestehen. Meine Frau wird meine Entmannung filmen und steht danach zur Verfügung. Bitte meldet Euch wenn Ihr Interesse habt.

  32. Sylvia am 29. Juli 2016 14:01

    Mein Mann und ich sind der Meinung, dass eine Entmannung die schonendere Alternative zu einer Kastration ist. Meinem Mann soll der Penis komplett entfernt werden. Gibt es Paare mit Erfahrung in dieser Richtung, mit denen wir uns austauschen können?

  33. gaby am 26. Mai 2017 14:43

    hallo Gaby und Jörg hier.ich habe jörg den penis ganz entferen lassen.ich bin 56 er 59.kastrieren kamm nicht in frage.die köperlichen verenderungen wollten wir nicht.melde dich doch wenn du noch fragen hast.gruß gaby

  34. gaby am 4. Juni 2017 15:20

    hallo gaby hier.ja mein mann hat seit 1 jahr kein penis mehr.kastrazon kamm für uns auch nicht in frage.mein mann kommt gut damit klar.wenn du noch fragen hast melde dich. a.mann@hotmail.de

  35. Frank am 6. August 2017 15:53

    Hallo Sylvia,
    meine Frau und ich sind der gleichen Meinung und suchen ebenfalls Paare zum Meinungsaustausch.

  36. Heifi50 am 6. August 2016 10:58

    Ich will Schwanz und Eier Abgeschnitten haben und bastda.

  37. FiT Rubber am 13. August 2016 22:19

    Wer kennt sich mit der Neueröffnung der Harnröhre im Bereich des Skrotum aus? So das dort ein Loch entsteht, welches erweiterbar ist.also ein zusätzliches Loch.

  38. FiT Rubber am 13. August 2016 22:21

    Wer kennt sich mit der Eröffnung der Harnröhre im Bereich des Skrotums aus. Also so, dass dort ein neues, erweiterbares Loch entsteht?

  39. Wolfgang am 3. Januar 2017 10:32

    Die bds. Orchiektomie / Kastration geht wird nur in Kliniken vorgenommen und ausgeführt. Dazu braucht man entweder Eunweisungsschein Allgemeinärzte oder Fachärzte der Urologie. Hat mat diese geht man zur Urologischer Klinik bekommt ein Termin Vorstadionär und meistens ist am folge Tag der Eingriff wo man kastriert wird. Man ist ca. 3 bis 5 Tage je nachdem wie es einem geht und die Wunde aussieht. Ich könnte zum Beispiel am 19.01.2017 hingehen würde Vorstationär aufgenommen ca. 8.30 Uhr, müsste dann auf die Station 1A im 1. Stock, da man den OP plan auf den 20.01.2017 statt findet wo Hoden, Nebenhoden mit Samenstränge zuerst beseitigt und darauf der leere Hodensack mit beseitigt wird. Der 19 Januar ist Donnerstag, der Freitag ist der 20 Januar wo einem die Eier Klötze wie man auch benennen mag gleich als erster darann kommt und kastriert wird. Montag/Dienstag würde geht man nach Hause ohne Hoden, Hodensack schließlich hat man sich ja auf eigen Wunsch die Kastration gewünscht und ist vollzogen worden. Ins Klinikum Fulda werde ich mich begeben in der Zentralen Aufnahmer mich stationär anmelden dann auf die Station 1A begeben im 1 Stock. Am 20 Jan geht es dann als erster in den Vorraum zum OP. Saal, das OP Hemdchen aus gespreiztliegen auf den Rücken. Rasiert wird ab Bauchnabel bis zu den Knie, es erfolgt das Steril machen und ab geht es in den Operations Raum gespreizt liegend unter die Op.-Lampe bekommt die Betäubung und liegt innerhalb 10 bis 15 Minuten frisch kastriert auf den Kastrationsstuhl gespreizt. Der Gesamte aufenthalt beträgt ca 4 bis 6 Tage.

  40. karl am 21. Februar 2017 19:32

    hallo wolfgang
    geht das so einfach braucht man da einen grund das die das machen bleibt der schwanz dran oder kommt alles weg.fredl

  41. Rudolf50 am 22. Mai 2017 10:34

    Hallo Wolfgang

    Ich meinte eine Kastration sei in Westeuropa verboten. Gib es Aerzte oder Aezrtinnen die beim Mann einen freiwillige Kastration durchführen. Hoden und Hodensack chirurgisch entfernen. Unter dem Penis ist dann eine Längsnaht.
    Habe schon ein Foto gesehen. Sieht toll aus. Komme aus der Schweiz.
    Möchte einen kastrierten Mann kennenlernen zum Erfahrungsaustausch.

    Hast du eine Adresse von einem Arzt oder Aerztin die ,die Kastration ausführt.

    Liebe Grüsse

    Rudolf50

  42. Michi am 18. Januar 2017 12:57

    Ich habe hier ein weig gelesen, und hab mich entschlosse zu schreiben. Auch ich möchte mich von meinen beiden Hoden trennen. Da ich einen starken sexualtrieb habe, welcher mir auch Probleme macht. Für eine Op wäre ich innerhalb von 14 Tagen bereit. Gerne freue ich mich auf ehrliche Antworten mit Adressen, die meinen weg ebnen, ohne Testosteron.
    Grüße Michi

  43. Michi am 18. Januar 2017 12:57

    Ich habe hier ein weig gelesen, und hab mich entschlosse zu schreiben. Auch ich möchte mich von meinen beiden Hoden trennen. Da ich einen starken sexualtrieb habe, welcher mir auch Probleme macht. Für eine Op wäre ich innerhalb von 14 Tagen bereit. Gerne freue ich mich auf ehrliche Antworten mit Adressen, die meinen weg ebnen, ohne Testosteron.

    Grüße Michi

  44. Micha am 9. Februar 2017 11:14

    Kurz zu mir, ich ein Mann mitte 40j gesund, mit abgeschlossener Familienplanung.

    Nach reiflicher Überlegung und aus eigenen freien willen, möchte ich das meine Hoden Chirurgisch entfernt werden

    Mit Medikamenten habe ich es schon versucht, jedoch sind die Nebenwirkungen nicht tragbar.

    Ich suche deshalb eine Frau /Ärztin, die mich von meinen Testosteron Drüsen befreit.

    Da mein sexuelles Verlangen sehr Stark ist, es ein Geheimniss gibt, das ich nicht jeden erzählen möchte,

    wäre mein wunsch, einen Chirurgischen Eingriff bei mir vorzunehmen, die Hoden zu entfernen und durch

    Silicone Implantate zu ersetzen.

    In meinem bisherigen Leben habe ich vielfach Frauen schlecht behandelt und unterdrückt,

    mein wunsch ist es dieses zu ändern, selbst der Frau ein guter artiger Partner zu sein

    Ich möchte dabei keine Animalische Kastration die mit Schmerzen verbunden ist.

    Auch möchte ich meine Gesundheit nicht allzu sehr durch den Eingriff schädigen.

    Ich hoffe ich finde hier eine Person, die diesen Eingriff bei mir übernimmt.

    Da ich im Raum 91522 Ansbach wohne sollte der Eingriff nicht weiter als 150 KM entfernt stattfinden.

    Ich schäme mich für mein Geheimnis, deshalb möchte ich auch kein

    Gutachten von einem Psychologen erstellen lassen.

    Vielleicht gibt es dir ja auch ein gutes gefühl, nen Mann seiner männlichkeit zu entledigen.

    Die entnommenen Hoden gehen selbstverständlich nach der trennung in dein Eigentum über.

    Ich möchte bitte keinerleih Belehrungen von Menschen die mein Vorhaben nicht akzeptieren.

    Weiter können sich die weiteren Spinner und Faker bei einem anderen ebensolchen Spinner melden.

    Da mein Anliegen ernsthaft und durchdacht ist, freue ich mich auf deine Antwort.

    LG

    Mcaro@gmx.net

  45. wolfgang s. am 5. Mai 2017 15:30

    ich trage mich selbst mit dem gedanken mich kastrieren zu lassen. mit hodensackentfernung. ich habe kein geheimnis aber ich finde den sack ekelhaft. eigentlich alles untenrum. ich kann dich verstehen. wenn du jemanden gefunden hast melde dich mal. danke. gruß wolfgang s.

  46. wolfgang s. am 5. Mai 2017 15:59

    enn u jemanden gefundden hast der das maccht mele dich bei mir. woscholz@gmx.de. danke

  47. Bodo am 14. Mai 2017 08:49

    Hallomein Name ist Bodo,
    und bin seit ca. 2 Jahren auf der Suche nach einer Ärztin welche mich komplett Kastrieren kann!
    Da mein Verstand diese Korperteile nicht akzeptiert.
    Ich hoffe ernst gemeite Schreiben zu bekommen.
    Liebe grüße Bodo

  48. Heifi50 am 17. Juni 2017 13:14

    Ich würde mir gerne den Schwanz und die Eier Abschneiden Lassen.

  49. Steffen am 22. Juli 2017 06:59

    Wer hat es denn nun hinter sich gebracht? Bei wem sind die Eier und der Sack ab?

    Ich bin nun auch bereit dazu, und suche einen „Fachmann“, der es macht

    Steff70736@yahoo.de

Haben Sie etwas zu sagen?




*