Schwiegermuttersex

Als „Schwiegermuttersex“ bezeichnet man eine Wunschvorstellung von Männern, sexuell mit der Mutter der Ehefrau zu verkehren.
Angeblich ist diese Vorstellung weit verbreitet. Insbesondere wenn die bevorzugte Sexpartnerin in der Fantasie junger Männer, die „erfahrene Frau“ ist.

Viele Berichte junger Männer in selbst geschriebenen Sexgeschichten, welche meist vom Geschlechtsverkehr mit der Mutter der Partnerin handeln, sind als „pubertär“ einzustufen.
Allerdings gibt es in medizinischen Foren inzwischen auch seriöse Anfragen, wie der „Schwiegermuttersex“ zu beurteilen ist.

Entgegen dem Anschein im Internet, sprechen trotzdem viele Argumente gegen die tatsächliche weite Verbreitung von „Schwiegermuttersex“ in der realen Welt.
Für die anzunehmende Seltenheit von „Schwiegermuttersex“ spricht besonders das hohe Heiratsalter und die räumliche Entfernung.

Bei Weitem weniger werden auch verwandte Themen wie „Schwiegervatersex“ oder „Stiefmuttersex“ und „Stiefvatersex“ verwendet. Dies lässt durchaus Rückschlüsse auf den Fiktionscharakter des Wortes „Schwiegermuttersex“ zu.

Kommentare

2 Kommentare zu “Schwiegermuttersex”

  1. Fred am 15. Dezember 2009 20:25

    Mist !!!

    Schwiegermutter ist schon tiefer…

    Geht auch die Oma?

    Dann isses Omasex oder?

    Gröhl

  2. Frechdax am 16. Dezember 2009 10:21

    hey Freddy, sag mir mal wies war. 😉 lol

Haben Sie etwas zu sagen?




*