Sexualpraktik

Die Sexualpraktik oder sexuelle Praktiken beinhalten alle Handlungen, welche subjektiv dem Erreichen sexueller Lust dienen und auf die sexuelle Befriedigung zielen. Früher bezeichntet man dies auch als Sexualtrieb. Unter diese sexuellen Praktiken fällt alles, was für die Beteiligten sexuell stimulierend ist und nicht nur offensichtliche sexuelle Handlungen, wie beispielsweise die Manipulation d... Weiterlesen

Casual Sex

„Casual Sex“ ist mehr als ein One-Night-Stand, aber weniger als eine Affäre. Es ist etwas dazwischen. Vor allem ist es jedoch anders. „Casual Sex“ kommt von den Briten. Wörtlich übersetzt steht der Begriff für „Gelegenheitssex“ und bezeichnet damit eine Kurzzeitbeziehung. Diese wird nahezu ausschließlich zur Befriedigung sexueller Bedürfnisse eingegangen. ... Weiterlesen

Voyeurismus

„Voyeurismus“ kommt vom französischen „voyeur“ und bedeutet „Seher“. Umgangssprachlich wird der Voyeur auch als „Spanner“ bezeichnet. Voyeurismus ist eine Form der Sexualität, bei der eine Person durch das Betrachten sich entkleidender oder nackter Menschen sowie durch das Beobachten sexueller Handlungen selbst sexuell erregt wird. Beim Voyeurismus... Weiterlesen

Exhibitionisten

Bei Exhibitionisten spricht man von sexuell geneigten Personen, die Lust empfinden, wenn anderen sie beim sexuellen Akt oder nackt beobachten. Exhibitionismus ist das Gegenteil zum Voyeurismus. Der Begriff Exhibitionismus wird im umgangssprachlichen, juristischen und medizinischen Kontext unterschiedlich eingesetzt. In den letzten beiden Fachbereichen wird die Neigung als schuldhaft bzw. krankhaft... Weiterlesen

Orgasmus

Mit dem Orgasmus ist das so eine Sache, etwa 30 Prozent aller Frauen sagen, dass sie sexuelle Probleme haben, und meinen damit, dass sie nicht immer zum Höhepunkt kommen. Das liegt in der Regel daran, dass sie nicht die richtige Technik anwenden, um zum Höhepunkt zu kommen. Das lässt sich oft damit begründen, dass viele Frauen an sich selbst zu wenig experimentierfreudig sind, denn welche Stim... Weiterlesen