Amelotatismus

Amelotatismus kommt aus dem Griechischen und ist im deutschsprachigen Raum auch häufig unter der Bezeichnung Deformations-Fetischismus bekannt. Der Amelotatismus beschreibt die Neigung zur Lustbefriedigung an veränderten oder auch entstellten Körpern. Oft findet der Deformations-Fetischist nur Abstossendes oder gar Hässliches anziehend. Als Sexual-Partner wählt er deshalb mit Vorliebe schwer ... Weiterlesen

Geschlechtskrankheit

Geschlechtskrankheiten sind sexuell übertragbare Erkrankungen. Solche Krankheiten bezeichnet man auch auch als Venerea oder im Englischen als sexually transmitted diseases (STD) oder sexually transmitted infections (STI). Jene sind Krankheiten, die hauptsächlich durch den Geschlechtsverkehr übertragen werden. Verursacht werden sie meist durch Bakterien, Viren, sowie Pilzen, Protozoen und Arthro... Weiterlesen