Penisdeviation

Eine Penisdeviation ist eine Penisverkrümmung. Darunter versteht man eine Deformation des Penis unterschiedlichsten Ausmaßes. Der Penis ist bei den meisten Männern nicht gerade. Leichte Verbiegungen zeigen sich häufig schon von Geburt an. Oft ist dabei der Penis nach oben oder aber auch nach unten sowie manchmal zu einer Seite gekrümmt. Eine Penisverkrümmung kann sich sowohl im Gesamtverlauf... Weiterlesen

Penisbruch

Als Penisbruch bezeichnet man eine Fraktur des Penis. Dabei handelt es sich um ein Einreißen der Schwellkörper des Penis oder der sie umgebenden Membran. Die Penisfraktur ist jedoch keine Fraktur im eigentlichen Sinne. Eine solche ist beim Menschen insofern unmöglich, da der menschliche Penis keinen Penisknochen besitzt. Zum sogenannten Penisbruch kann es aber dann kommen, wenn der Penis erigie... Weiterlesen

Glory Hole

„Glory Hole“ oder oftmals auch „gloryhole“, kommt aus dem Englischen und heißt übersetzt „Ehrenloch“ oder „Ruhmesloch“. Umgangssprachlich nennt man es auch „Schwanzloch“ oder „Klappenloch“. Das „Glory Hole“ ist ein Loch in der Wand zum Zweck meist anonymer Sexualkontakte. Im deutschsprachigen Raum wurde dieser Be... Weiterlesen

FA

„FA“ ist ein häufig gesehenes Kürzel für „Fat Admiring“. Der Begriff „FA“ beinhaltet eine sexuelle Neigung. Hierbei finden die betroffenen Personen ausschließlich übergewichtige Menschen sexuell anziehend. Ein „FA“ ist also ein Bewunderer von Körperfett. Diese Präferenz kann in verschiedenen Ausprägungen vorkommen. Die Präferenz steigert sich dabei von ein wenig Speck an... Weiterlesen

Fußfetischismus

Der Fachbegriff für „Fußfetischismus“ lautet „Podophilie“. Er setzt sich aus den griechischen Wörtern „pus“ und „philia“ zusammen. „Pus“ steht dabei für „Fuß“ und „philia“ für „Freundschaft“. Der „Fußfetischismus“ beschreibt demnach die sexuelle Vorliebe für Füße. Obwohl man die Au... Weiterlesen

Dirty Sánchez

Als „Dirty Sánchez“ bezeichnet man eine Sexualpraktik der Koprophilie. Hierbei dringt der aktive Partner beim Analverkehr unmittelbar nach der Ejakulation mit dem Finger in den Anus des passiven Partners ein. Die Mischung aus Kot und Sperma wird anschließend zärtlich unter die Nase des passiven Partners gestrichen. Fortgeschrittene praktizieren dies in der verschärften Version anst... Weiterlesen

Cumshot

Der Begriff „Cumshot“ stammt aus der englischsprachigen Pornobranche. Er setzt sich aus dem Slang-Ausdruck „cum“ für „Sperma“ und „shot“ für „Schuss“ zusammen. Mit „Cumshot“ bezeichnet man also Fotos oder Filmszenen, die den Samenerguss eines Mannes festhalten. „Cumshots“ finden sich beispielsweise in frühen por... Weiterlesen

Asexualität

Mit „Asexualität“ bezeichnet man die ungeschlechtliche Fortpflanzung sowie eine sexuelle Orientierung des Menschen. Dieser Artikel beschreibt die sexuelle Orientierung. Unter einem „asexuellen“ Menschen versteht man eine Person, die kein Bedürfnis nach sexueller Interaktion mit einer anderen Person hat. Man bezeichnet dies auch als „sexuelle Lustlosigkeit“, we... Weiterlesen

A tergo

„A tergo“ wird auch als „coitus a tergo“ bezeichnet. Es ist lateinisch und bedeutet übersetzt „Zusammenkunft von hinten“. „A tergo“ ist eine zusammenfassende Bezeichnung für mehrere Varianten, Geschlechtsverkehr zu praktizieren. Allerdings gilt dies ausschließlich für Varianten, bei denen der Aktive den Rücken des passiven Partners im Blickfeld ... Weiterlesen

Jack-Off-Party

„Jack-Off“-Partys sind überwiegend organisierte Sex-Treffen in der Schwulen-Szene. Die Besucher solcher Party´s sind meistens halb- oder ganz nackt. Bei solchen Treff´s wird ausschließlich onaniert. Das heisst, die Teilnehmer bringen sich entweder ganz alleine oder in einer Gruppe durch gegenseitiges „Wichsen“ zum Orgasmus. Der englische Begriff hierzu lautet „jac... Weiterlesen

Nächste Seite »