Nymphomanie

Die „Nymphomanie“ ist abgeleitet von den griechischen Nymphen und vom griechischen „mania“, was übersetzt „Wahnsinn“ bedeutet. „Nymphomanie“ ist die Bezeichnung für ein von Frauen übermäßig gesteigertes Verlangen nach möglichst viel Geschlechtsverkehr. In der Regel spricht man jedoch nur von Nymphomanie, wenn der Wunsch nach Sexualität mit ein... Weiterlesen

One Night Stand

One-Night-Stand ist ein mehrdeutiger Begriff. Ursprünglich kommt One-Night-Stand aus der Theater- bzw Schaustellerbranche. Übersetzt heisst der Begriff „einmaliges Gastspiel“. Es bedeutet also eine einmalige Aufführung, die nur an einem Abend zu sehen ist. Normalerweise meint man damit heutzutage eine sexuelle Kurzbeziehung, die ebenfalls nur eine Nacht oder sogar noch kürzer andau... Weiterlesen

Promiskuität

Das Wort Promiskuität lässt sich vom lateinischen Adjektiv „promiscus“ für „gemeinsam“ bzw. vom Verb „promiscere“ für „vorher vermischen“ herleiten. Es bezeichnet den sexuellen Kontakt (auch das Verhalten vor dem Akt an sich, also Küssen und Petting) von Personen mit häufigem Partnerwechsel und ist in den meisten Fällen ein abwertender Ausdruc... Weiterlesen

Nymphomanie

Nymphomanie lässt sich vom griechischen Nymphe (Naturgeistern) und von mania (Manie, also Wahnsinn) ableiten. Die griechischen Nymphen sind Naturgeister, aber auch weibliche Gottheiten eher niedrigen Ranges. Sie treten überall als Personifikationen unterschiedlichster Naturphänomene auf, sind aber auch Begleiterinnen höherer Göttinnen. Im medizinischen und psychologischen Sinne jedoch ist di... Weiterlesen